Installationsbox Easy Connect

Installationsbox Easy Connect von Bette für die einfache Montage von Dusch- und Badewannen

Eine Box, viele Möglichkeiten: Mit der neuen Installationsbox Easy Connect von Bette lassen sich die Ablaufgarnituren sowohl von Dusch- als auch Badewannen schnell und sicher anschließen. Foto: © BETTE

Plug-and-Play-Lösung von Bette spart Arbeitszeit

Mit seiner neuen Installationsbox Easy Connect macht Badspezialist Bette die Montage von Dusch- und Badewannen schneller, sicherer und einfacher. Die praktische Box wird in den Estrich eingelassen und mit einer mitgelieferten Dichtmanschette normgerecht in die Verbundabdichtung integriert – Badewannen und barrierearme Duschwannen müssen nicht mehr zusätzlich mit Dichtband abgedichtet werden.

Die Installationsbox Easy Connect ist eine Plug-and-Play-Lösung für den sicheren Anschluss von Einbau- und freistehenden Badewannen sowie flachen und superflachen Duschwannen, die zahlreiche Arbeitsschritte bei der Installation einspart: Zuerst wird die Box als Platzhalter für die Ablaufgarnitur auf den Boden gesetzt, an die Abwasserleitung angeschlossen und mit dem mitgelieferten Deckel verschlossen. Danach werden Trittschall- und Wärmedämmung hergestellt und der Estrich eingebracht.

Ist der Estrich trocken, kann die Box auf die erforderliche Höhe zugeschnitten und eine vorkonfektionierte Dichtmanschette aufgesetzt werden – eine Unterfütterung zur Anpassung an unterschiedliche Höhenniveaus ist nicht notwendig. Danach wird der Dichtanstrich aufgebracht, sodass die Box normgerecht in die Verbundabdichtung integriert ist. Jetzt nur noch mit dem Ablauf von Dusch- oder Badewanne verbinden – fertig.

Installationsbox Easy Connect von Bette für die einfache Montage von Dusch- und Badewannen

Plug-and-Play: Die Installationsbox Easy Connect spart beim Anschluss von Badewannen und Duschwannen Arbeitsschritte und Zeit und sorgt für normgerechte Dichtigkeit. Foto: © BETTE

Installationsbox Easy Connect von Bette für die einfache Montage von Dusch- und Badewannen

Zuverlässig dicht: Die praktische Installationsbox von Bette wird einfach in den Estrich eingelassen und mit einer mitgelieferten Dichtmanschette normgerecht in die Verbundabdichtung integriert. Foto: © BETTE

Flexibel und vorkonfektioniert

Für hohe Flexibilität sorgt, dass der vorinstallierte Anschluss für die Ablaufgarnitur bei Easy Connect nicht starr, sondern biegsam ist und auf die passende Länge ausgezogen werden kann – ein Prinzip, wie es vom Ziehharmonika-Element bei Trinkhalmen bekannt ist. Beim Anschluss der Ablaufgarnituren ist also genug Spielraum nach oben oder zur Seite vorhanden.

Ein kongenialer Partner für die neue Installationsbox ist der >> Bette Minimum-Wannenträger, der die Montage von superflachen Duschwannen und Duschflächen auf Estrich nochmals erheblich beschleunigt. Beide Komponenten sind soweit wie möglich vorkonfektioniert, perfekt aufeinander abgestimmt und sparen viele Installationsschritte ein.

Die Installationsbox Easy Connect erfüllt die aktuellen Dichtheitsnormen nach DIN 18534 und ÖNORM B3407 und ist nach ETAG 022 geprüft. Die >> Kiwa-geprüften Dichtkomponenten sind im Lieferumfang enthalten und die Bauteile werkseitig vorkonfektioniert, was den bauseitigen Aufwand weiter reduziert.

Unter www.bette.de/de/service/videos gibt ein Imagevideo einen kurzen Überblick über die möglichen Kombinationen von Easy Connect mit den Bade- und Duschwannen von Bette. Etwas weiter unten veranschaulicht ein Installationsvideo die nötigen Arbeitsschritte für die Montage der Installationsbox.

Schnell und einfach zum sicheren Ablauf

In sieben Schritten zum sicheren Ablauf (Easy Connect)

  1. Anschluss an die Abwasserleitung
  2. Trittschall und Wärmedämmung herstellen
  3. Estrich einbringen und Easy Connect zuschneiden
  4. Aufstecken der Dichtmanschette
  5. Aufbringen des Dichtanstrichs, Verbundabdichtung
  6. Positionieren der Dusche

oder

Aufstellen und Anschließen einer Badewanne

oder

Aufstellen einer freistehenden Badewanne

  1. Verkleiden und / oder Versiegeln

Über Bette

Bette ist Spezialist für Badobjekte aus glasiertem Titan-Stahl: Badewannen, Duschflächen, Duschwannen und Waschtische. Das Familienunternehmen wurde 1952 im westfälischen Delbrück gegründet und hat sich exklusiv auf die Prozesse Stahlumformung und Emaillierung spezialisiert. Geschäftsführer ist Thilo C. Pahl. Heute sind am Produktions- und Verwaltungssitz in Delbrück 370 Mitarbeiter beschäftigt. Ausschließlich hier und made in Germany werden mehr als 600 verschiedene Wannen- und Waschtischmodelle in einer großen Auswahl an möglichen Oberflächenfarben hergestellt.

Die Bette-Fertigung verbindet Hightech-Industrieproduktion mit maßgeschneiderter Manufakturarbeit: Mehr als die Hälfte der Produkte werden heute auf Kundenwunsch individualisiert. Aus den natürlichen Rohstoffen Glas, Wasser und Stahl entstehen hochwertige Produkte, die Bette in einer großen Vielfalt an Formen, Abmessungen und Farben anbietet – und mit der BetteGlasur zu langlebigem Stahl/Email veredelt. Das gesamte Bette-Sortiment ist entsprechend der material- und sortimentsspezifischen Umwelt-Produkt-Deklaration EPD nach ISO 14025 verifiziert.